11.04.2024 Mieter:innen ohne Wasser - Verwaltung muss schnell und unbürokratisch handeln Erneut zeigt sich, wie notwendig ein Sozialfonds der Landeshauptstadt Magdeburg ist. Leider ist dieser bisher aber immer noch nicht eingerichtet. In der Forsthausstraße ist, ob nun aus Mutwilligkeit oder Unfähigkeit des Vermieters, nahezu 50 Mieter:innen -… Weiterlesen

26.03.2024 ECHO zu „Doppelt gehandicapt“ (VST vom 26.01.24) Es ist wahrlich ein schlechtes Zeugnis, dass ausgerechnet unser ältestes Haus in der Stadt, das Kloster und Kunstmuseum mit internationalem Anspruch von seiner eigenen städtischen Behindertenbeauftragten ausgestellt bekommen musste. Offenbar wurde im Kunstmuseum des Klosters das Prinzip… Weiterlesen

Mit Trauer und Wut musste ich heute die Fällung der mächtigen Platane an der Brunnerstraße mitverfolgen. Bis zuletzt hatte sie sich gewehrt und mit mir viele Menschen, vor allem Anwohner*innen, auf ein gutes Ende gehofft. Vergeblich! Die Stadtverwaltung weist freilich alle Schuld von sich und verstrickt sich lieber auch weiterhin in ihren eigenen… Weiterlesen

Bezahlbarer barrierefreier Wohnraum in Magdeburg nicht ausreichend vorhanden

Nadja Lösch, René Hempel, Noah Biswanger

In Magdeburg fehlt es an bezahlbaren, barrierefreien Wohnungen, wie die Stadtverwaltung auf unsere Anfrage einräumt (siehe Stellungnahme S0037/24). Man sehe zwar über den sozialen Wohnungsbau die Möglichkeit, dem Umstand entgegen zu wirken, könne dem aber aufgrund der Haushaltslage nicht nachkommen. Dazu betonen Nadja Lösch und René Hempel,… Weiterlesen

Mit Bestürzung und Empörung habe nicht nur ich als Kulturausschussvorsitzender den o.g. Artikel zur Kenntnis nehmen müssen, der ungewohnter Weise in weiten Teilen nicht nur inhaltlich falsch und einseitig ist, sondern unverständlicherweise leider auch jede weitere Recherche vermissen lässt. Ganz abgesehen von der Tatsache, dass es ein Ausweis guten… Weiterlesen

Das ist ja schön, dass nun auch die Oberbürgermeisterin über das AMO und dessen Zukunft nachdenkt. Genau das hatte der Kulturausschuss bereits im Mai 2021 gefordert und per Antrag beschlossen (siehe Anlage) und seine Mitarbeit eigens in einer zu gründenden Arbeitsgruppe angeboten. Das wurde jedoch von der Kultur-Bürgermeisterin Stieler-Hinz nach… Weiterlesen

Allen Ernstes mitzuteilen, dass unsere Lebensretter*innen unter Umständen noch 20 Jahre in einem Provisorium hausen sollen, ist nicht nur beschämend, sondern auch beinahe skandalös. Vielleicht sollte zur Abwechslung mal der zuständige Beigeordnete Krug selbst sein Büro gegen einen Containerbau eintauschen, um einen nachhaltigen Eindruck zu… Weiterlesen

Fragwürdige Prioritätensetzung der Stadtverwaltung

Nadja Lösch, Tobias Baum

Zur Finanzierung des Kaiser-Otto-Preises ab 2025, sagt Fraktionsvorsitzende Nadja Lösch: „Bei der aktuell angespannten Haushaltssituation müssen wir Prioritäten setzen und gut überlegen, wofür wir Geld ausgeben. Der Kaiser-Otto-Preis bedient nur eine kleine Gruppe privilegierter Menschen. Leider ist er durch seine nichtöffentliche Austragung auch… Weiterlesen

Unzählige Jahre dauerten die Planungen für den Hochwasserschutz in Salbke. Im Laufe der Zeit wurden die ursprünglichen Planungen aus Kostengründen immer weiter eingestampft. Die aktuellen Entwürfe sehen vor, nur einen Teil der Hauptstraße Alt Salbke - nördlich der Sülzebrücke - zu schützen. Das ist zwar besser als nichts, gefährden aber weiterhin… Weiterlesen

Die aktuelle Diskussion zu den Parkgebühren in der Innenstadt löst doch einige Verwunderung aus. Einige Parteien läuten offensichtlich schon jetzt den Wahlkampf ein. Angesichts des lauten Getöses und der dann folgenden einfachen Antworten verhärtet sich dieser Eindruck. Hierzu René Hempel, der verkehrspolitische Sprecher und… Weiterlesen