Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Fraktion DIE LINKE

Willkommen

Liebe Magdeburger*innen, liebe Gäste,

wir begrüßen Sie recht herzlich auf der Homepage der Fraktion 
DIE LINKE im Stadtrat der Landeshauptstadt Magdeburg.

Sie finden uns im Alten Rathaus, Alter Markt 6, Raum 342.

Telefon:  0391 / 540 22 70
Fax:         0391 / 540 25 29
E-Mail:    dielinke.fraktion@stadt.magdeburg.de

Aktuelles

Doppelt gute Neuigkeiten für die Fraktion

Die Stadtratsfraktion DIE LINKE begrüßte am 18. März 2021 ganz offiziell nach der Vereidigung durch den Stadtratsvorsitzenden Prof. Pott das neue Fraktionsmitglied Tobias Baum! 
In derselben Stadtratssitzung wurde Anke Jäger zur 2. stellvertretenden Stadtratsvorsitzenden gewählt. Sie sitzt zukünftig neben dem Vorsitzenden Prof. Alexander Pott (Grüne) und dem 1. Stellvertreter Norman Belas (SPD) im Podium des Ratssaales.

Neu-Stadtrat und Fraktionsmitglied Tobias Baum
Stadträtin Anke Jäger ist 2. stellv. Stadtratsvorsitzende

Pressemitteilungen

Stadtrat Oliver Müller und sein Hund Buddy

Oliver Müller

Freude über frisch eingezäunte Hundewiese am Fuchsberg

Stadtrat Oliver Müller und sein Hund Buddy

Magdeburg, 04.04.2021

Freude über frisch eingezäunte Hundewiese am Fuchsberg

Fast zehn Jahre hat es gedauert, bis eine Mehrheit des Stadtrates seinem Antragsanliegen folgte und noch mal ein gutes Jahr bis unter Regie des Stadtgartenbetriebes, der für die ausgewiesenen städtischen Hundewiesen zuständig ist, von denen es viel zu wenige gibt, wie Müller meint, mit Hilfe eines frisch gesetzten Zauns die Sicherheit der als beste Freunde des Menschen bekannten Fellnasen auf der einzigen städtisch gewidmeten Hundeauslaufwiese an der Schnittstelle der beiden reich – auch an Hunden – bevölkerten Stadtteile Sudenburg und Leipziger Straße deutlich gesteigert werden konnte.

Da ist die Freude verständlicherweise groß, auch wenn der Zaun mit über 20 TE nicht eben gerade knapp bezahlt scheint. Dabei ist es schon die abgespeckte Sparvariante in U-Form. Eigentlich hätte die MVB als Ausgleichsmaßnahme im Zuge des Trassenneubaus entlang der an der Hundewiese angrenzenden Wiener Straße gut daran getan, sich an den Kosten zu beteiligen, so Müller. Schließlich ist dadurch die Verkehrssicherheit mit dem offenbar gestiegenen Verkehrsaufkommen an dieser viel – und nun auch von Straßenbahnen – umfahrenen Kreuzung nicht eben gesunken.

Doch überwiegt die Freude über die Fertigstellung, ganz im Sinne der dort nun beruhigter spielen könnenden Vierbeiner, für die leider immer noch viel zu wenig getan wird, ist sich Müller sicher. Hört man von Hunden in unserer Stadt, so doch zuallererst fast immer im Zusammenhang mit liegen gelassenem Hundekot, was ja wohl erwiesenermaßen an den verantwortungslosen Hundehaltern liegt, die dafür zu bestrafen sind – und nicht an den treuen Tieren, die uns Menschen so viel Freude schenken oder bspw. gar als Rettungs-, Therapie- oder Blindenführhunde das Leben leichter machen. Daran sollten wir immer denken!

Oliver Müller
Stadtrat

Zur PM


Infos zur Besetzung der Fraktionsgeschäftsstelle während des aktuellen Lockdowns

Aus gegebenem Anlass sind die Mitarbeitenden der Fraktionsgeschäftsstelle wieder vorrangig im Homeoffice tätig. Daher ist die telefonische Erreichbarkeit der Mitarbeitenden bis Ende April eingeschränkt.

Unter den E-Mail-Adressen oliver.mueller@stadt.magdeburg.de (Fraktionsgeschäftsführer Oliver Müller) und janine.schmidt@stadt.magdeburg.de (Fraktionsmitarbeiterin Janine Schmidt) ist die Geschäftsstelle dennoch erreichbar und gern können Gesprächstermine mit Fraktionsmitgliedern - selbstverständlich unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften - vereinbart werden.

Fraktionstermine

nächste Fraktionssitzung am 26.04.2021, ab 17 Uhr

DIE LINKE will's wissen!

Stadtrat Oliver Müller und sein Hund Buddy

Oliver Müller

Freude über frisch eingezäunte Hundewiese am Fuchsberg

Stadtrat Oliver Müller und sein Hund Buddy

Magdeburg, 04.04.2021

Freude über frisch eingezäunte Hundewiese am Fuchsberg

Fast zehn Jahre hat es gedauert, bis eine Mehrheit des Stadtrates seinem Antragsanliegen folgte und noch mal ein gutes Jahr bis unter Regie des Stadtgartenbetriebes, der für die ausgewiesenen städtischen Hundewiesen zuständig ist, von denen es viel zu wenige gibt, wie Müller meint, mit Hilfe eines frisch gesetzten Zauns die Sicherheit der als beste Freunde des Menschen bekannten Fellnasen auf der einzigen städtisch gewidmeten Hundeauslaufwiese an der Schnittstelle der beiden reich – auch an Hunden – bevölkerten Stadtteile Sudenburg und Leipziger Straße deutlich gesteigert werden konnte.

Da ist die Freude verständlicherweise groß, auch wenn der Zaun mit über 20 TE nicht eben gerade knapp bezahlt scheint. Dabei ist es schon die abgespeckte Sparvariante in U-Form. Eigentlich hätte die MVB als Ausgleichsmaßnahme im Zuge des Trassenneubaus entlang der an der Hundewiese angrenzenden Wiener Straße gut daran getan, sich an den Kosten zu beteiligen, so Müller. Schließlich ist dadurch die Verkehrssicherheit mit dem offenbar gestiegenen Verkehrsaufkommen an dieser viel – und nun auch von Straßenbahnen – umfahrenen Kreuzung nicht eben gesunken.

Doch überwiegt die Freude über die Fertigstellung, ganz im Sinne der dort nun beruhigter spielen könnenden Vierbeiner, für die leider immer noch viel zu wenig getan wird, ist sich Müller sicher. Hört man von Hunden in unserer Stadt, so doch zuallererst fast immer im Zusammenhang mit liegen gelassenem Hundekot, was ja wohl erwiesenermaßen an den verantwortungslosen Hundehaltern liegt, die dafür zu bestrafen sind – und nicht an den treuen Tieren, die uns Menschen so viel Freude schenken oder bspw. gar als Rettungs-, Therapie- oder Blindenführhunde das Leben leichter machen. Daran sollten wir immer denken!

Oliver Müller
Stadtrat

Zur PM

Nächste Stadtratssitzung am 15.04.2021

Sitzungskalender

Infoblatt "Aus dem Stadtrat"

Ausgabe: Dezember 2020