Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Fahrpreiserhöhungen? Ein verkehrspolitischer Irrweg!

Bereits im Juli letzten Jahres hat eine Initiative der Arbeitsgruppe »Mutige Linke« mit einem Flyer auf die wiederholte, unnötige Fahrpreiserhöhung bei der MVB aufmerksam gemacht. Gleichzeitig stellten sie ein Konzept vor, mit dem der verkehrspolitische Irrweg beendet werden kann.

Bereits im Juli letzten Jahres hat eine Initiative der Arbeitsgruppe »Mutige Linke« mit einem Flyer auf die wiederholte, unnötige Fahrpreiserhöhung bei der MVB aufmerksam gemacht. Gleichzeitig stellten sie ein Konzept vor, mit dem der verkehrspolitische Irrweg beendet werden kann.

Leider scheint das Thema auch dieses Jahr aktueller denn je zu sein. So schreibt der Fahrgastverband Magdeburg:

»Auch 2018 wieder eine Fahrpreiserhöhung? Mehrere Fahrgäste richteten sich in den letzten Tagen mit der Vermutung an uns, dass die MVB zum 1.8.2018 erneut die Fahrpreise erhöhen wird. Grund für die Mutmaßungen ist einerseits ein Vermerk im aktuellen MVB-Kalender, wo im Monat Oktober der Hinweis zu lesen ist: „Alte Fahrkarten bitte bis 31.10. abfahren“. Eine Bestätigung dazu scheint aus dem Stadtrat zu kommen: in einer aktuellen Anfrage der Gartenpartei an den Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper steht unter Punkt 6: „Die nächste Erhöhung der Fahrpreise für Mitte des Jahres ist bereits beschlossene Sache.“

Für uns als Fahrgastverband ist dieser Schritt angesichts der massiven Fahrgastverlusste in den letzten beiden Jahren, sowie die immer wieder auftretenden Ausfälle und die erheblichen Servicemängel bei den MVB untragbar. Dem Fahrgastverband ist durchaus bewusst, dass nicht unbedingt die MVB selbst die Preise erhöhen, sondern der marego - Verbund, da die Fahrt mit den Nahverkehrszügen und Regionalbussen gleichfalls teurer werden dürfte. Trotzdem ist es mehr als fragwürdig, dass es in diesem Verbund scheinbar einen Preiserhöhungsautomatismus gibt, der so zuverlässig arbeitet, dass man die zu erwartende Fahrpreiserhöhung gleich in dem aktuellen MVB-Kalender vermerken kann…«

 

Den Flyer könnt ihr euch gleich hier herunterladen:

Dateien