Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Jenny Schulz

Aussetzung des Beitrages für die Kinderbetreuung für den Monat Mai

Antrag zur Stadtratssitzung am 4. Juni 2020

Der Stadtrat möge beschließen:

Die Landeshauptstadt Magdeburg verzichtet für den Monat Mai 2020 auf die Erhebung der Beiträge zur Kindertagesbetreuung.

 

Begründung:

Mit der Corona-Pandemie ist in den Einrichtungen der Kinderbetreuung eine Sondersituation entstanden. Auf Grund der berechtigten Schließung von Gemeinschaftseinrichtungen mit dem Ziel Übertragungswege zu unterbinden und besonders Risikogruppen zu schützen, wurden Kinder nur in klar definierten Notfällen betreut. Mit dem Rückgang der Infektionszahlen begann die Ausweitung der Notfallbetreuung auf verschiedene (Berufs)Gruppen. Entsprechend dem Appell der Landesregierung verzichten Eltern auf Betreuungszeiten, insbesondere in den Vormittags- und Nachmittagsstunden. Viele Eltern nehmen die Notbetreuung nur wahr, wenn dies notwendig ist. Besonders Beschäftigte im Gesundheitswesen und Einzelhandel sind auf diese Betreuung angewiesen. Wir wollen denen etwas zurückgeben, die unsere Gesellschaft in einer schwierigen Zeit unterstützt haben. Daher ist die Aussetzung des Beitrages für die Kinderbetreuung für den Monat Mai gerechtfertigt.

 

Jenny Schulz
Fraktionsvorsitzende

A0130/20 Aussetzung des Beitrages für die Kinderbetreuung für den Monat Mai